Ortsverband Hürtgenwald

Jugend – THW Hürtgenwald

Eine Jugendgruppe im Ortsverband Hürtgenwald gibt es seit 1977. Zur Zeit besteht Sie aus fast 50 Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 17 Jahren. Aufgrund der hohen Altersunterschiede haben wir die Jugendgruppe in eine „Minigruppe“ und eine Jugendgruppe unterteilt.

Die Minigruppe der 6 – 12 Jährigen trifft sich Freitags (18.15 Uhr) alle vier Wochen. Die Jugendbetreuer bringen den Kindern die Aufgaben des THW spielerisch näher. Auch nicht THW spezifische Veranstaltungen, wie z.B. der Besuch eines Schwimmbades, Freizeitparks oder Kinos stehen auf dem Programm. Einmal im Jahr veranstalten die Jungen und Mädchen ein Zeltlager.

Die Jugendgruppe der bis 17 jährigen trifft sich 14 tägig freitagabends um 18.30 Uhr an der THW – Unterkunft in Bergstein. Hier liegt der Schwerpunkt der Vermittlung von THW-Aufgaben wesentlich höher als bei den „Kleinen“. Aber ein Kinobesuch oder Schlittschuhlaufen gehören auch dazu. Ein großes Highlight im Jahr ist die mehrtägige Jugendtour. Mehrmals war die Jugendgruppe schon mit einem Segelschiff im Wattenmeer unterwegs. Auch gezeltet an der holländischen Nordseeküste wurde schon.

Nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch zeigen die Kids ihr Können. So nehmen Sie an verschiedenen Wettkämpfen teil.

Die Minigruppe gewann während des 2004 stattfindenden Kreisfeuerwehrzeltlagers den Kreis-Kübelspritzpokal. Auch im letzten Jahr, bei einem internen THW-Wettkampf (Kreis Aachen, Düren, Euskirchen), holten Sie einen hervorragenden 3. Platz.

Die Älteren stehen diesen Erfolgen nichts nach. Im Jahr 2004 erreichten Sie beim internen THW-Wettkampf, bei dem sie mit zwei Mannschaften angetreten waren, den 1. und 2. Platz. 2005 schafften Sie beim Bezirkswettkampf einen guten 3. Platz und hatten sich hiermit für den am 1. April 2006 stattfindenden Landeswettkampf qualifiziert.

Interessierte Kinder und Jugendliche wenden sich bitte an:

Minigruppe / Jugendgruppe ... Guido Jörres (0 24 61/ 62 69 676)

Jeder, der die Anzahl der Jugendlichen in Hürtgenwald kennt, weiß, dass fast alle KFZ im OV bewegt werden müssen, um alle Junghelfer/innen ins Gelände zu bringen. Wir sind stolz darauf, dass wir so gute Jugendbetreuer haben, die es schaffen, viele Jugendliche regelmäßig aufs Neue zu begeistern.